REFERENZEN • KOMPRENO

Qualitätsjournalismus ohne Sprachbarrieren

simple-plant-xs
IM AUFTRAG VON
2021_02_01_1001_Kompreno_Logo_RZ_Grey

Problemstellung und Lösung

Für unseren Kunden im Onlineverlagswesen wurde eine Plattform entwickelt, die internationale Nachrichtenartikel gebündelt und optional übersetzt bereitstellt. Das Geschäftsmodell des Unternehmens besteht in einem Abo-Modell, welches an die teilnehmenden Verlage gebunden ist. Durch uns wurde mittels Techcloud eine Website bereitgestellt und ein Bewertungsalgorithmus implementiert, um dem User so Artikel nach seinem jeweiligen Interessensgebiet vorschlagen zu können. Weiterhin haben wir einen Mechanismus entwickelt, der ausländische Artikel screent und an den Übersetzungsdienst übergibt. Zusätzlich wurde ein Redaktionssystem gebaut, welches die Verwaltung der Artikel über das Backend ermöglicht. Ebenfalls wurde eine Abo-Bezahlfunktion integriert.

Bildschirmfoto 2022-06-23 um 17.02.37-1
bg-moblle
„Geschwindigkeit und Qualität: Diesen scheinbaren Widerspruch hat unser BRICKMAKERS Team perfekt aufgelöst. Die Lösung, die wir für Kompreno in kürzester Zeit gemeinsam an den Start gebracht haben, ist zeitlos, schlicht und funktional, aber auch skalierbar und robust. Entscheidungen, die wir auch unter großem Zeitdruck gemeinsam getroffen haben, haben sich nachhaltig bewährt. Transparent, interdisziplinär, offen und fair: So stelle ich mir partnerschaftliches Arbeiten vor.“

Jochen Adler, Founder & CEO kompreno

Technik

In dem Projekt lieferte BRICKMAKERS die technischen Grundlagen, die Webseitenlogik und die vollständigen Backoffice Funktionalitäten. Serverseitig wurde auf die Kombination aus einem CMS, Individualprogrammierung und Azure Hosting Services gesetzt. Externe Dienste wie DeepL oder Abowire (Abwicklung der Abo Bezahldienste) wurden von BRICKMAKERS in das Gesamtsystem integriert.

Angewendete Technologien
Azure
C#
OrchardCore CMS
TypeScript
Article_View_es_r01

Der Kunde

Kompreno GmbH

Das Startup Kompreno bietet auf der eigenen Online-Plattform übersetzte Artikel von Qualitätsmedien aus ganz Europa an. Die Mission des Unternehmens besteht darin, ausländische Zeitungsartikel für Lesende verfügbar und verständlich zu machen, um das Weltgeschehen aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu sehen. Aktuell sind auf der Plattform folgende Sprachen vorgesehen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch. In Bezug auf die Umsetzung geht Kompreno Partnerschaften direkt mit den ausländischen Verlagen ein. Diese profitieren von einer neuen Markterschließung, indem Kompreno den Zugang zu einer neuen Leserschaft ermöglicht, denn normalerweise würden die englischen Lesenden gar nicht mit deutschen Zeitungsartikeln in Berührung kommen.

Die Kernkompetenz von Kompreno zeichnet sich durch das Übersetzungs-Feature aus, dass eine Vielzahl von Artikeln in die eigene Sprache übersetzt. Im Gegensatz zu Nachrichtendiensten wie Google Showcase oder Pocket, verfügt Kompreno dadurch über ein Alleinstellungsmerkmal. Realisiert wird die Übersetzung durch das Kölner Unternehmen DeepL. DeepL ist ein maschineller Übersetzungsdienst und setzt durch seine KI einen neuen Standard in der neuronalen maschinellen Übersetzung.

Das Team
Eugen Timm Team Manager
Jens Reinhardt Scrum Master
Marvin Binder Software Developer
Julian Schroden Software Developer
Franziska Heusgen Software Developer
Pascal Friedrich Software Developer