REFERENZEN • TMD FRICTION Digitalisierung der Produktion durch die HoloLens
Problemstellung und Lösung Im Herstellungsprozess der Bremsbeläge, die unser Kunde produziert, sind viele verschiedene Arbeitsschritte an unterschiedlichen Geräten notwendig. Der erste Schritt der Produktion wird an einem Industrie-PC am Arbeitsplatz in der Mischerei gestartet. Anschließend werden die Materialien aus dem Lager geholt, wo ebenfalls ein PC den Fertigungsauftrag anzeigt. Die Identifizierung der Materialen erfolgt per Handscanner. Dieses Wechselspiel zwischen den verschiedenen Geräten ist aufwändig und nicht ergonomisch.
Die passende Lösung wurde über eine App für die Microsoft HoloLens realisiert. Microsoft HoloLens ist eine Augmented-Reality Brille, die es erlaubt durch ein Natural User Interface eine interaktive 3D-Projektion in der Umgebung darzustellen. Mittels der 3D-Entwicklungsumgebung wurde das Mischen und Abwiegen innerhalb des Herstellungsprozesses digitalisiert. Damit der Mitarbeiter beide Hände frei hat, navigiert er durch den Mischprozess mittels moderner Sprachsteuerung und optischer Gesten.
Zur Auswahl des richtigen Rohmaterials steht dem Mitarbeiter ein integrierter Barcode-Scanner zur Verfügung. Über ihn kann das benötigte Material eindeutig identifiziert werden. Dies schließt die Gefahr von Verwechslungen nahezu aus. Beim Abwiegen wird der Mitarbeiter durch eine interaktive Waage unterstützt, die ihm jederzeit anzeigt, wie viel Gramm oder Kilogramm von welchem Material der Mischung noch hinzuzugeben sind.
Angewendete Technologien
Mircosoft HoloLens
Augmented Reality
3D
Der Kunde TMD Friction TMD Friction ist ein internationaler Bremsbelaghersteller mit Sitz in Essen und beschäftigt weltweit ca. 5.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist Weltmarktführer im Bereich der Erstausrüstung für Automobil- und Bremsenindustrie. Dabei liefert TMD Friction nicht nur Bremsbeläge für PKW sowie Nutzfahrzeuge wie LKW, sondern auch für Motor- und Rennsport. Zusätzlich versorgt das Unternehmen jedoch auch den Ersatzteilmarkt und stellt Reibbeläge für Industrieanwendungen her.
Ergebnisse
Positive Wirkung von AR auf Qualitätssicherung
Gestiegene
Mitarbeiterzufrie
denheit
Verbesserte Produktionszeit
Das Team
Matthias Bohleber Client Relationship Manager
Emil Wasilewski Software Developer
Vitali Tarasow Team Manager Windows